Blankenese

Das Treppenviertel in Hamburg-Blankenese, auch Elbpositano genannt, bildet mit seiner Beschaulichkeit einen starken Kontrast zur quirligen Metropole. Treppen, alte und neue Häuser eng aneinander gestellt, dazwischen liebevoll gestaltete Hanggärten und eine einzige Autostraße. Der architektonische Spannungsbogen der letzten 200 Jahre bietet von Fachwerk über Reetdachkate bis zum minimalistischen Glaskubus viel Abwechslung. Nur ganz selten wird hier gebaut.

An diesem außergewöhnlichen Ort hat die imetas in 2011 zwei Stadthäuser mit je einer Wohneinheit errichtet. Der atemberaubende Blick über den Hang des schönen Treppenviertels auf die Elbe zieht jeden in seinen Bann.

Projektentwicklung: imetas

 

 

Lage:

 Hamburg Blankenese - Baujahr 2011

Größe:

 400 m² Wohnfläche, 2 Stadtvillen

Volumen:

 € 3,4 Mio.

Architekt:

 dfz dinsefeestzurl Architekten, Hamburg